Erster Mai in Kürnberg

Letzte Woche hat sich bei uns alles um den ersten Mai gedreht! Es wurde fleißig Grast geschnitten, der Bandltanz geprobt und natürlich die Kränze und die Girlande für den Maibaum gebunden! Sogar die Männer haben beim Roserl machen mitgeholfen damit wir nach 2 Jahren wieder einen besonders schönen Maibaum aufstellen können.

Beim Aufstellen selbst hatten wir viele fleißige Helfer, wie gewohnt wurde er mit den sogenannten „Schwoabin“ aufgestellt. Chef hierbei war unser langjähriges Mitglied und Hausherr beim Bergfest, Herbert Hinterbichler.

Am ersten Mai selbst hatte unsere New Generation unseren ersten Auftritt und meisterte diesen bravourös, verschiedenes wurde getanzt wie der Lunzer Boarisch oder auch der Böhmerwaldlandler.
Nach 2 Jahren hatten wir endlich wieder Gelegenheit den Bandltanz am Ortsplatz aufzuführen.

Wir möchten uns abschließend noch ganz herzlich bei unseren Sponsoren für Baum, Wipfel und Grast bedanken! Ohne diese Spenden wäre der erste Mai in dieser Form nicht möglich!

Schnupperprobe „The New Generation“

Nach 2 Jahren Pause haben wir beschlossen wieder neue Mitglieder aufzunehmen.

Eigentlich hatten wir das schon im Frühjahr vor, doch das hat sich wie sovieles in den Herbst verschoben.

Wir haben uns am Samstag auf jeden Fall gefreut das wir 23 neue Gesichter bei uns in der Probe begrüßen konnten!

Unsere Tanzleitung hat ihnen dann sofort zwei Tänze gelernt, zuerst das Bauernmadl, dann den Siebenschritt.

Außerdem wurden bereits die ersten Walzerversuche gewagt.

Zwischendrin gab es dann kleine Tanzspiele um das ganze aufzulockern.

Wir freuen uns sehr, dass soviele gekommen sind und sind schon motiviert für die nächsten Proben!